Hallenturnier in Hirschburg

05.11.2017 - Unser letztes Turnier in diesem Jahr ist in Hirschburg gewesen und es lief alles in allem ganz gut für den Darßer Reitverein. Es ging los mit dem Reiterwettbewerb, in dem gleich drei unserer Mitglieder am Start waren. In einer der ersten Abteilung ritt Lenya mit Colleen direkt auf den 3. Platz. Im Anschluss waren Luca mit Mandy und Alina auf Ivy in der gleichen Abteilung dran und konnten sich hier einmal erneut einen dreitten Platz und den 5. Platz sichern. Dann ging es weiter mit der E-Dressur für Alina und Luca. Leider hatte Alina etwas Pech, denn Ivy hat die anderen Pferde entdeckt und ist aus dem Viereck gehopst. Luca erhielt für seinen Ritt eine 5,5. Danach wurde es ernst für Anne mit Forrest, die in der E-Dressur eine 6,2 für ihre Vorstellung bekam. Danach stand für das Paar noch eine A-Kür an, für die sie in den letzten Tag fleißig trainiert haben und zur Musik von ABBA im Viereck unterwegs waren. Am Ende wurden sie sogar noch mit einer grünen Schleife für den 6. Platz belohnt. 

Zeit für einen Ausflug - Apassionata

04.11.2017 - Während Emma selbst geritten ist und Anne zuhause die Stellung hielt, haben sich unseren übrigen kleinen und großen Mitglieder auf den Weg nach Neubrandenburg gemacht, um sich dort die neue Apassionata-Show "Gefährten des Lichts" anzusehen. Mit beeindruckenden Schaubildern und tollen Erlebnissen hatten alle einen super Tag und freuen sich schon darauf, was als nächstes geplant ist. 

Trainingsturnier in Alt Sammit

03.- 04.11.2017 - Nachdem wir ein paar Tage zuvor wieder einen großartigen Lehrgang bei uns auf dem Hof hatten, beschloss Emma noch kurzfristig zum Nachwuchsmeeting nach Alt Sammit zu fahren und dort mit Päschi und dort mehr Sicherheit in der Dressur zu gewinnen. Mit einer 6,4 in der A-Dressur landete sie im Mittelfeld der Starter. Nachdem sie in diesem Jahr ihre Premiere in einem Springen der Klasse L hatte, zog sie nun mit der Dressur nach. Hier erhielt sie eine 5,6 und kann nun ganz konkret über den Winter an der weiteren Entwicklung arbeiten.

Vereins-Lehrgang im Herbst

30.-31.10.2017 - Wir hatten erneut Besuch aus dem Landgestüt und konnten bei strahlendem Sonnenschein unseren jährlichen Lehrgang durchführen. Der große Schwerpunkt war die dressurmäßige Arbeit und so ritten Emma und Anne zunächst die beiden Wallache His Passion und Forrest bevor dann in der zweiten Runde die Ponydamen mit Luca, Alina und einer kleinen Gastreiterin aus einem weiteren Verein dran waren. Schnell waren bei allen Teilnehmern Fortschritte zu sehen und es gab wieder viele hilfreiche Tipps, sowohl für  das letzte Turnier der Saison als auch das weitere Training. 

Der Rübenacker ruft

15.10.2017 - Inzwischen eine kleine Herbsttradition war es wieder Zeit für die Rübenernte. Groß und Klein packten fleißig mit an, um Wintervorräte für unsere Vierbeiner aus dem Boden zu ziehen. Und wie man an den Bilder erkennen kann, hat die Arbeit Spaß gemacht und wir waren wieder im Handumdrehen fertig. :-)

Letztes Turnier in der grünen Saison

07.10.2017 - Unsere Turniersaison geht langsam dem Ende zu und wir waren in Demmin zum letzten Turnier in diesem Jahr unter freiem Himmel. Hatte das Wetter anfangs noch mitgespielt, wurde es späte kalt und regnerisch, aber das hat uns natürlich nicht abgehalten. Wenn wir schonmal da sind, wird auch geritten. Darum begann der Tag mit den E-Dressuren für Alina, Anne und Luca. Alina war mit unserem Neuzugang Ivy unterwegs und beide haben sich prima geschlagen. Mit einer 5,9 und 4,5 in der späteren E ohne Hilfszügel reichte es aber leider nicht für einer Platzierung und auch bei Luca mit einer 5,8 sprang keine Schleife für  uns heraus. Spaß gemacht hat es trotzdem. Bei Anne und Forrest war an diesem Tag die 5,8 die dominierende Note des Tages, die sie sowohl in der E-Dressur als auch in der A-Dressur erreichten. Das Ergebnis ist für die Zwei allerdings nur weiterer Ansporn beim nächsten Mal noch mehr zu geben. Ursprünglich sollten anschließend alle drei Reiter das kleine Springen reiten, aber Luca und Alina gingen kurz vorm Start die Nerven durch, sodass nur noch Anne mit Mandy an den Start ging. als letzte Prüfung mussten dann nochmal Luca und Alina im Reiterwettbewerb ran, wo sie sich gut geschlagen haben und es anschließend noch je eine Schleife für den 6. Platz gab.

Werden wir jetzt alle Vielseitigkeits-Fans?

30.09.2017 - Schon wieder ein Vielseitigkeitsturnier für eines unserer Mitglieder. Dieses Mal ist wieder Barbara mit Heraldina unterwegs. Auf dem Hof ihres Praktikumsgebers startete sie ins einer Vielseitigkeit der Klasse E. In der Dressur erhielt das Paar eine 5,9, im Springen eine 6,7. Auch im Gelände lief es gut und so zeigten sie ein solide Leistung in allen Teilprüfungen.

Weil's so schön war in Stuthof

09.09.2017 - Stuthof war eines der ersten Turnier von Emma und Sam und hatte den beiden damals sehr viel Spaß gemacht. Darum ging es nun erneut hierhin. Dieses Mal mit Päschi und Sam. Der Turniertag begann für Emma und His Passion mit einer A-Dressur, die leider nicht nach Plan verlief und die beiden somit lediglich eine 5,8 erreichen konnten. Aber es gab noch viele weitere Prüfungen, darum hieß es nach vorne sehen und ab ins A-Stilspringen. Hier lief es dann deutlich besser und die beiden wurden mit einer 7,0 belohnt. Aufgrund des Wetters waren die Bodenverhältnisse nicht optimal, aber Emma und Sam starteten in der A**-Dressur und erhielten hier eine 6,3. Anschließend stand dann noch das A-Punkte-Springen auf dem Programm der Zwei, wo sie mit einer fehlerfreien Runde den 8. Platz belegten. 

Usedom Stadt

02.09.2017 - Nach ihrem Abitur hat sich Barbara erstmal für ein Praktikum entschieden. Dieses absolviert sie in einem Stall auf Usedom, wo sie täglich nicht nur in das Berufsleben eines Pferdewirts hereinschnuppert, sondern auch die Möglichkeit hat, an Turnieren teilzunehmen. Dabei startet sie natürlich weiterhin für unseren Verein. Eines dieser Turniere fand in Stadt Usedom statt . Barbara ging hier mit der Stute Heraldina Samanns einer Dressurprüfung der Klasse E  und in einer A-Dressur an den Start. Da die beiden noch dabei sind, sich aufeinander einzustellen, sammelten sie in diesen Prüfungen in erster Linie Erfahrungen.

Reitertag in der Nachbarschaft

27.08.2017 - Endlich mal ein Turnier, für das man nicht mitten in der Nacht aufstehen muss. Wir waren in Löbnitz, nur ein paar Kilometer von unserem Hof entfernt. Luca und Anne hatten Mandy und Forrest gesattelt. Außerdem feierte die nächste Reiter-Generation der Familie Gränert ihr Turnierdebüt. Lenya ritt mit Mandy erfolgreich ihren ersten Führzügelwettbewerb und durfte stolz die erste Schleife in ihrem Reiterleben entgegennehmen. 

Zunächst gingen aber Luca und Anne in der E-Dressur an den Start, wo Luca eine 6,0 erhielt. Auf beiden Händen klappte der Galopp, der zuvor immer seine größte Herausforderung war. Anne erhielt in ihrer Prüfung eine 5,8 und auch in der späteren A-Dressur lief es für sie und Forrest nicht wie erhofft. Luca nahm außerdem beim Geschicklichkeitswettbewerb teil und lieferte hier eine solide Runde ab, die mit einem 6. Platz belohnt wurde. Die erste Schleife für ihn und seine Mandy.

Sommerferienbeginn, also ab zum Pferd

22.-23.07.2017 - Die Sommerferien haben endlich begonnen und das hieß für unsere Mädels und Jungs, dass sie ausreichend Zeit hatten, um unseren 2-Tagesritt zu genießen. Mit den Pferden ging es zwei Tage lang in die Natur rund um unseren Hof. Am ersten Tag hatten wir schönsten Sonnenschein und der Ritt führte Richtung Bodden über Groß Kordshagen. Am Abend hatten die Eltern für Leckereien gesorgt, die alle am Grill und später dem Lagerfeuer verputzt haben. Als es dunkel wurde, wurden noch Gruselgeschichten erzählt, bevor dann alle im Zelt übernachtet haben, um fit für den nächsten Tag zu sein. Leider hatte es sich über Nacht zugezogen aber das Wetter hielt und bei warmen Temperaturen wurden dieses Mal der Pütter und der Borgwallsee erkundet. Pferde und Reiter hatten viel Spaß und konnten einfach mal entspannen und manche wollten am liebsten gar nicht mehr nach Hause. ;-)

Spoitgendorf ruft

22.07.2017 - Die Saison neigt sich für Emma und ihre beiden Sportpartner langsam zum Ende und sie ging mit Sam und His Passion in Spoitgendorf in einer A*-Vielseitigkeit an den Start. Zunächst ging es mit Sam in die Dressur, wo sie sich eine tolle Note von 7,4 sichern konnte, mit Päschi gab es hier leider nur eine 6,6. Damit konnte sie sich mit Sam den 4. Platz erreiten. Im Springen blieb sie mit ihrer Stute fehlerfrei, hatte mit Päschi allerdings einen Abwurf. Dennoch bedeutete das für Emma einen 2. und 3. Platz in dieser Prüfung. Leider lief das Gelände nach den beiden ersten tollen Teilprüfungen nicht wie erhofft und es gab hier eine 6,8, was im Endresultat Rang 6 für Emma und Sam aber leider keine Platzierung mehr bedeutete. Mit Päschi konnte sie sich, Dank einer Geländenote von 7,4 auf dem 9. Rang einordnen.

Guten Morgen, Demmin

16.07.2017 - Wir haben uns schon darauf eingestellt, dass es wie im vergangenen Jahr wieder heißt, früh auszustehen für Demmin. Die Mädels und Jungs haben fleißig trainiert und es ging Sonntag-Morgen mit Forrest Gump, Maryann, Mandy und Colleen auf zum Turnier. Erste Prüfung an diesem Tag war die E-Dressur für Junioren/Junge Reiter, an der Luca mit Mandy und Lea mit Maryann teilnahmen. Leider war es für Lea kurz nach dem einreiten schon vorbei, da Mary andere Pläne hatte und das Viereck schnell wieder verließ. Damit gab es leider keine Wertnote. Luca erhielt eine 5,0. Im Anschluss ging es mit der nächste E-Dressur für alle Altersklassen weiter, wo Anne Forrest vorstellte und die Wertnote 6,7 erhielt. Damit konnten die beiden den 2. Platz erringen. Kaum aus der Siegerehrung raus, musste Anne schon umsteigen für eine Springprüfung mit Mandy, in der sie den 6. Platz erritt. Nun stand für Anne noch die A-Dressur an: Also wieder in den Sattel von Forrest. Hier verpasste das Paar nur knapp die Platzierung. Den Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab bestritt an diesem Tag Klara auf Colleen und erhielt hier eine 6,0. Abschließend starteten Luca und Lea im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp. Lea erhielt hier eine 6,0 und Luca eine 6,2 für ihre Leistungen.

Die goldene Schärpe in Westerstede

29.06.-02.07.2017 - Emma konnte sich erneut für das Team empfehlen, das für Mecklenburg-Vorpommern zur Goldenen Schärpe nach Westerstede fahren darf. Da Emma inzwischen ein weiteres Pferd zur Verfügung hat, fiel die Wahl auf den im Geländer erfahrenen Wallach His Passion.  Aufgrund des schlechten Wetters waren die Bedingunegn jedoch nicht immer optimal, sodass der Boden vom Regen aufgeweicht und schwierig war. Während es beim Abreiten noch gut lief, schlug im Viereck dann doch die Aufregung zu und es gab "nur" eine 6,5. Dafür erbrachten sie aber eine souveräne Leistung im Theorie-Teil mit 9,5 Punkten. Besonders im Gelände zahlte sich dann die Wahl für "Päschi" aus und wurde mit einer 7,8 belohnt. Da er als Routinier manchmal etwas ehrgeizig wird, hätte die Note vielleicht sogar noch besser ausfallen können aber die beiden freunden sich ja auch erst an und hatten bisher vier Wochen Zeit, um sich aufeinander einzustellen. Das Vormustern lief dann mit wenigen kleinen Patzern doch insgesamt reibungslos. Hier gab es für das Paar eine 8,5. Im abschließenden Stil-Springen wurden die beiden dann mit einer 7,2 belohnt. In der Team-Wertung schlugen sich die gesammelten Leistungen dann in einem 12. Platz für das Mecklenburger Team nieder. 

Eine Premiere in Hohen Luckow

09.-11.06.2017 - Weitere Turnieretappe in der Planung von Emma war die Landesmeisterschaft der Vielseitigkeit in Hohen Luckow. Emma reiste hier mit gleich mit zwei Pferden an, denn es gibt inzwischen einen Neuzugang, den Hannoveraner Wallach His Passion. Mit ihm konnte sich Emma in der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse E Dank zweier schneller und fehlerfreier Runden im Springen und Gelände prompt den 4. Platz auf ihrem ersten gemeinsamen Turnier sichern. Auch mit Sam lieferte sie eine solide Runde ab, hatte aber einige Schwierigkeiten im Gelände, sodass es hier nicht eine Platzierung auf den vorderen Rängen reichte.

Bereit für die nächste Klasse in Elmenhorst

03.-04.06.2017 - Ausnahmsweise mal keine lange Anfahrt zum Turnier ist eine willkommene Abwechslung für Emma und Sam. In Elmenhorst zu nennen war dafür die perfekte Gelegenheit. Unter anderem ritt Emma hier ein A**-Zwei-Phasen-Springen, in dem sie mit Sam mit 0 Fehlern und einer Zeit von 27,29 Sekunden den 9. Platz in der ersten Abteilung erreichen konnte. Auch in der Dressur der Klasse A lief es gut für die beiden und sie erritten den 6. Platz mit einer 6,6. in einer weiteren Dressurprüfung am nächsten Tag lief es dann leider nicht ganz so glücklich und es gab nur eine Wertnote von 5,8 für den Ritt. Nach ihrer erfolgreichen Abzeichenprüfung Anfang des Jahres hat sich Emma im Springen eine Leistungsklasse höher einstufen lassen, sodass sie vor heimischer Kulisse ihr erstes L-Punkte-Springen bestritt. Dank der super Leistung von Sam, die prima mitgemacht und für ihre Reiterin gekämpft hat, konnten die zwei sich den 6. Platz sichern. Ein gelungener Auftakt in die nächste Klasse.

Früh aufstehen für Valluhn

13.05.2017 - Ganz früh am Morgen oder eher noch mitten in der Nacht hat Emma Sam aus dem schlaf geholt und auf ging's nach Valluhn :-) Tatsächlich war es wohl doch etwas früh für die beiden, denn es lief nicht ganz rund. Eine 5,2 in der Dressur der A-Vielseitigkeit, dafür aber anschließend eine Nullrunde im Springen. Leider war dann auch das Gelände nicht ganz so, wie es sich die beiden erhofft hatten. So ging ein weiteres Turnier leider ohne Schleife zu Ende.

Maiturnier in Marlow

01.05.2017 - Womit beginnen unserer Kleinen und Großen ihre Turniersaison? Klar, mit dem Reitertag in Marlow. Dafür haben wir in diesem Jahr Markan und Little John aufgeladen und sind bei sonnigem Wetter losgefahren. Wir waren hauptsächlich in der Dressur unterwegs und so nahmen unsere Mädels am Reiterwettbewerb und den E-Dressuren teil. Die Noten waren nicht ganz so hoch wie erhofft. So ging es mit vielen tollen Eindrücken aber schleifenlos wieder nach Hause, wo nun fleißig weitergeübt wird. :-)

Nächstes Turnier: Frühjahrsmeeting Oldenhagen

29.04.2017 - Emma und ihre Sam sind wieder unterwegs. Diese Mal in einem A-Springen in Oldenhagen, wo es für die Leistung die Stilnote 7,1 gab. Damit erritten die beiden den 12. Platz. Anschließend stand dann noch eine A-Dressur auf dem Programm. Hier reichte es für eine 6,3.

Ab auf die Insel - Es geht nach Sehlen

22.04.2017 - Auch dieses Turnier verlief für Emma und Sam nicht ganz wie erhofft und diente dem sammeln von Erfahrung. Die beiden haben jede Prüfung tapfer beendet und sich gut geschlagen. In der Dressur gab es eine Wertnote von 6,6, im Springen hatten sie etwas Pech und es gab einen Hindernisfehler und auch das Gelände konnten sie nicht fehlerfrei beenden. Nun heißt es, positiv bleiben und beim Training wieder Gas geben, um das Tief hinter sich zu lassen.

Vielseitigkeitsturnier Sauzin

15.04.2017 - Emma und Sam haben nach wie vor viele Vielseitigkeitsturniere auf ihrem Plan für die Saison. Eine Station war Sauzin, wo sie in der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse E an den Start gingen. Nach einer durchwachsenen Dressur mit einer Note von 5,6und einer guten Runde im Springen, wo aus durch einen Hindernisfehler vier Strafpunkte gab, stand noch das Gelände an. Die beiden sind leider ohne Schleife aber mit mehr Erfahrung nach Haus gekommen und konzentrieren sich schon auf ihren nächsten Start.

Stall-Ostern

15.04.2017 - Eigentlich hatten wir uns ja schönes Wetter gewünscht aber man kann nicht alles haben ;-) Wie schon im vergangenen Jahr haben wir wieder einen kleinen Flohmarkt veranstaltet, den wir dann spontan in unser Vereinszimmer verlegen mussten. Aber weil wir uns von ein paar Regentropfen nicht abschrecken lassen, ging es natürlich aufs Pferd. Das Turnier in Marlow war schon greifbarer Nähe, darum haben wir Ostern eine kleine Generalprobe eingeschoben und schon einmal die Aufgaben geübt und alles mit ein paar Reiterspielen aufgelockert. Es war für alle sehr lehrreich und nachdem sich unsere Reiter verausgabt haben, wurde sich erstmal beim Mittagessen gestärkt. Im Anschluss haben wir unser kleines Osterfest mit der Eiersuche im Stall beendet.

Landesmeisterschaften der Vielseitigkeit in Sanitz

04.-05.03.2017 - Dranbleiben zahlt sich aus. Der beste Beweis sind Emma und Sam, die sich über die letzten Jahre immer mehr zu einem tollen Team zusammengerauft haben. Bei den Landesmeisterschaften in der Hallenvielseitigkeit beginnen die beiden Saison mit einem großartigen Auftakt und sicherten sich nach einer Dressur mit der Nore 6,7 und fehlerfreien Runden im Parcours den Vize-Landesmeister-Titel. Wir freuen uns sehr darüber und gratulieren den beiden.

Fahrt zum Ball der Pferdefreunde

25.02.2017 - Abgesehen von unseren Vereinsveranstaltungen von, mit und für die Vereinsjugend und das Jugendteam, wurde es nun einmal Zeit etwas Neues zu machen. Darum haben wir statt den Stiefeln, Pumps angezogen und sind zum Ball der Pferdefreunde des Kreisreiterbundes Vorpommern-Rügen gefahren. Ein ganz ungewohnter Anblick, die Mädels im Kleid und nicht in den üblichen Reithosen zu sehen. Nach einer kleinen Tour, auf der alle abgeholt wurden ging es in den Golfpark Strelasund, wo in der Festscheune gefeiert wurde. Es war ein schöner Abend mit viel Abwechslung, gutem Essen, vielen Getränken, Musik und bekannten Gesichtern und es gab noch mehr zu feiern, denn Emma hatte am Sonntag Geburtstag. Natürlich wurde direkt um Mitternacht mit allen angestoßen, sodass sich der Abend gleich doppelt gelohnt hat ;-)

Trainingsauftakt beim Februar-Lehrgang

04. - 05.02.2017 - Wir hatten gleich zum Beginn dieses Jahres erneut Besuch von Herrn Scheel aus Redefin, der sich wieder die Zeit genommen hat mit unseren Jungs und Mädels zu trainieren, denn es hat sich einiges getan und wir möchten dieses Jahr auch wieder das ein oder andere Turnier in Angriff nehmen. Leider sind zwei Pferde ausgefallen, weil sie sich vertreten haben, darum mussten unsere Reiter umsteigen und auf einem anderen Vierbeiner die beiden Trainingstage absolvieren. Um wetterunabhängig zu sein, haben wir die Reithalle unserer Nachbarn in Obermützkow angemietet und hier ein paar intensive Übungseinheiten absolviert, die dieses Mal von Theorieeinheiten begleitet wurden. Es wurde wieder viel gelernt und der Besuch hat sich definitiv gelohnt. Wir freuen uns schon auf's nächste Mal.

Voller Tatendrang ins Jahr 2017

28.01.2017 - In diesem Jahr findet unsere Vereinsversammlung bereits Januar statt. Wir treffen uns am Samstag, den 28.01., um 15 Uhr im Vereinszimmer. Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf tolle neue Ideen und die Planung des Vereinsjahres. Außerdem wird der Vorstand neu gewählt und eine Umstellung der Trainingszeiten besprochen. Darüber hinaus steht auch die erste Vereinsveranstaltung bevor. Ein Dressurlehrgang mit Herrn Erich Scheel vom Landgestüt Redefin. Dafür werden wir am 04. und 05. Februar in der Halle in Obermützkow sein. Für weitere Informationen steht Frau Gränert als Ansprechpartnerin zur Verfügung.