Internationaler Erfolg in der Vielseitigkeit in Langenhagen

08.09.2018 - Emma und His Passion sind zu einem echten Team zusammengewachsen, das durch Dick und Dünn geht. Während sich Sam so langsam in den Mutterschaftsurlaub verabschiedet, ist Päschi aktiv im Sport: dieses Mal in Langenhagen bei Hannover. Hier ging Emma mit ihm in einem CIC1* an den Start, den sie mit  63,41% in der Dressur begannen. Im Springen gab es leider mit einer Stange 4 Fehlerpunkte, aber trotzdem brachten sie sich damit in eine bessere Position im Gesamtranking und im Gelände legte das Paar eine fehlerfreie Runde mit einer Zeit von 5:47 Minuten hin. Damit konnte sich Emma mit ihrem His Passion ihre erste internationale Platzierung erreiten, indem sie auf Platz 17 landeten. Wir sind mächtig stolz auf die beiden und beglückwünschen ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Turnierspaß beim Tag des Pferdes in Löbnitz

26.08.2018 - Der nächste Verein der Umgebung veranstaltete ein Turnier - der Reitverein Löbnitz hatte dieses Mal eingeladen. Familiär und freundlich, so kann man das Turnier am besten beschreiben. Mit dabei waren Alina, Luca und Anne mit ihren Pferden Ivy, Don Hitmeyer und Forrest Gump. Es ging los mit der E-Dressur, in der es für unseren Verein Schlag auf Schlag ging, denn unsere Reiter waren alle fast direkt hintereinander dran. Erst wurde es für unser Herren-Duo Luca mit Don ernst. Die beiden waren an dem Tag hervorragend drauf und erhielten für ihre Vorstellung eine 7,2. Das war doch schon einmal ein guter Auftakt. Anschließend waren Anne und Forrest dran. Die bisherige Saison lief für die beiden eher erfolglos, sodass eine Note von 6,5 bei Anne schon ein voller Erfolg war. Leider war Alina Pechvogel des Tages, denn sie hatte sich mehr erhofft, kam aber über eine Note im 5er-Bereich nicht hinaus. Anne hatte es schon erwartet und behielt Recht - Luca erwartete seine erste richtige Platzierung in einer Dressurprüfung. Mit seiner Wertnote konnte er sich gegen gut 20 Starter durchsetzen und erhielt eine grüne Schleife für seinen 6. Platz. Nach einer kurzen Pause ging es für Anne und Forrest in einer A-Dressur weiter. Hier war der Ritt geprägt von Spannungen, was das Ergebnis natürlich entsprechend beeinflusste. Nun konnten Pferd und Reiter ihre Mittagspause genießen und für Forrest ging es schon zurück nach Hause. In der Zwischenzeit bereiteten sich Luca und Alina auf ihr erstes E-Springen vor. Mit viel Ruhe und seelischem Beistand waren Trainer und Eltern dabei und drückten den beiden die Daumen und halfen bei der Vorbereitung. Als erstes war Alina mit Ivy dran, die das Springen liebt. An diesem Tag lag ihr der Platz aber anscheinend nicht und so war die Reise im Parcours nach einigen Überredungsversuchen schon früher vorbei als geplant. Außerdem war auch Barbara dabei und startet für unseren Verein, allerdings auf ihrer Reitbeteiligung und brachte den Parcours auf DaVinci gut hinter sich. Endlich ging es auch für Luca und seinen Professor, Don, los. Mit einer gehörigen Portion Nervosität beim Reiter und viel, viel Mitfiebern von Freunden und Familie zeigte er eine flüssige Runde und hatte am Ende lediglich vier Fehler auf dem Konto. Freude und Erleichterung waren nach dieser Runde bei allen groß und motivieren schon jetzt für die kommenden Springen. Für Barbara gab es auch eine Premiere, denn sie startete ihr erste A-Springen, dass sie leider nicht beenden konnte. Trotz Höhen und Tiefen hatten wir alle einen tollen Tag und genießen das Löbnitzer Turnier immer wieder. Nicht zuletzt auch, weil die Verpflegung mal wieder einfach nur lecker war. ;-)

Unsere Teilnahme am Dressurturnier in Miltzow

18.08.2018 - Ein reines Dressurturnier, das haben die Aktiven des Miltzower Reitvereins in diesem Jahr auf die Beine gestellt. Eine Woche zuvor waren die Springreiter dran, nun waren die Dressur-Fans gefragt. Luca und Anne haben Don und Forrest gesattelt und sind auf einen kleinen Nachbarschaftsbesuch aufgebrochen. Nach nicht mal einer halben Stunde Fahrt warteten ein großzügiger Abreitplatz, ein gut vorbereitetes Viereck, Sonnenschein und eine entspannte Atmosphäre auf Reiter und Pferd. Was zunächst vielversprechend begann, wurde für Anne dann aber nur ein Trainingsritt. Luca schlug sich da schon besser und erhielt für seinen Ritt in der E-Dressur eine 6,3. Während der anderen Prüfungen konnten wir zunächst in Ruhe die Pferde versorgen, uns selbst stärken und dabei die Turnieratmosphäre in vollen Zügen genießen bevor es für Luca noch einmal ernst wurde. Im Reiterwettbewerb ritt er mit Don zu einer 7,5. In einem starken Starterfeld reichte dies für eine grüne Schleife. Auch wenn wir uns etwas mehr erhofft hatten, wir hatten einen tollen Tag und kommen im nächsten Jahr gerne wieder.

Endlich Sommer - Unser Ritt in die Ferien

07.07.2018 - Endlich ist die Schule aus und die Sommerferien sind da. Die haben wir gleich reiterlich eingeläutet mit einem Tagesritt in die Ferien. Fast alle Pferde waren unterwegs und so hat sich unsere Truppe pünktlich um 10 Uhr auf den Weg vom Hof gemacht. Bei bestem Wetter waren unsere Reiter im Gelände unterwegs, während sich die Daheimgebliebenen um die Vorbereitung des restlichen Tages gekümmert haben, denn nicht nur Mittagessen, sondern such die Schnitzeljagd und Übernachtung im Tipi wollen gut geplant sein. Auch unsere Jüngsten konnten dabei sein und so wurde zur Mittagspause einmal ein Reitertausch vorgenommen bevor es dann weiterging. Als am Nachmittag alle wieder auf dem Hof ankamen und ihr Pferde versorgt haben, wurde mit einer kleinen Schnitzeljagd nicht nur Wissen und Geschick, sondern auch Schnelligkeit abgefragt. Das Stafettenspringen mussten die Mädels und Jungs nämlich dieses Mal ohne ihre Vierbeiner absolvieren. Ein kleines Highlight bevor dann wirklich Schlafenszeit angesagt war, war die Nachtwanderung mit der ein ereignisreicher Tag zuendeging.

Der frühe Vogel...fährt zum Turnier nach Demmin

23.06.2018 - Eines ist klar: Wenn es nach Demmin geht, kommt man ums frühes Aufstehen nicht herum. Mit vielen kleinen und großen Reitern ging es los. Die Dressur stand an, bereits um 8 Uhr. Anne, Alina, Lena und Luca nahmen auf Fabriano, Don und Ivy teil und Lena konnte sogar als Teil der besseren 50% in die nächste Runde einziehen. Nach einer Mittagspause ging es dann mit dem Caprillitest weiter. Leider ging dieser für Lena und Fabriano schneller als geplant zuende, nachdem Fabi auch das Viereck als Sprung ansah. Doch Luca und Alina erritten mit Don und Ivy tolle Ergebnisse von 6,8 und 7,0 und verpassten damit nur knapp eine Platzierung. Gleichzeitig gab es ein Debüt für Anne, die das erste Mal auf dem Turnier eine Prüfung las. Kurz darauf folgte der Reiterwettbewerb, in dem Luca und Alina dann auch Schleifen mit nach Hause nehmen konnten. Auch im ersten kleinen Springen lief es für Alina und Ivy super. Eine rhythmische Runde hat Pferd und Reiter Selbstvertrauen für kommende Prüfungen gegeben. Nun hieß es noch zweimal Daumen drücken, denn unsere Jüngsten starteten im Reiterwettbwerb auf Colleen. Wie immer gab unserse Ponymaus den Mädels die Sicherheit, die für den ersten Turnierstart nötig ist und trug beide Reiterinnen artig durch die Prüfung. Pia wurde dadurch mit einem dritten Platz belohnt, Alexa bekam eine Schleife für den fünften Platz. Alles in allem war es ein schönes Turnier, dass positive Erlebnisse für unsere Reiter bereithielt.

 

Das erste Mal: Deutsche Jugendmeisterschaften in Luhmühlen

20.-24.06.2018 - Der Traum wurde wahr. Einmal bei den deutschen Jungendmeisterschaften mitreiten, das hat Emma nun geschafft. Mit His Passion war sie in Luhmühlen und ritt ihr erste CIC*. Der Auftakt begann mit der Dressur, nach der die beiden mit 35,5 Minuspunkte zunächst auf Platz 35 von 51 Startern landeten. Dann folgte die Geländeprüfung, die die beiden mit einem flüssigen Ritt toll hinter sich gebracht haben und sich sogar bis auf den 22. Rang vorarbeiten konnten. Dei Verfassungsprüfung lief ebenfalls und so stand nur noch das Springen an. Leider verließ das Glück die beiden hier ein wenig und es fielen zwei Stangen. Am Ende bedeutete das einen großartigen 26. Platz und wir sind superstolz auf die beiden.

Wir sind Landesmeister

01.-02.06.2018 - Bevor es für Emma und ihren Päschi bei den Deutschen Jugendmeisterschaften ernst wird standen die Landesmeisterschaften an. Hier gingen die beiden in der Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A** an den Start, die gleichzeitig die Landesmeisterschaftswertung der U18 Reiter war. Nach einer guten Dressur mit 34,50 Fehlerpunkten ging es ins Gelände, wo die beiden fehlerfrei ins Ziel ritten. Auch im Springen konnten sie einen Ritt ohne Hindernis- und Zeitfehler hinlegen. Damit sicherten sich die zwei prompt den Landesmeistertitel in ihrer Altersklasse und können sich nun mit diesem positiven Erfolgserlebnis in Ruhe auf die DJM vorbereiten. Wir freuen uns mit Emma über ihren Erfolg und drücken natürlich auch für die DJM alle Daumen und Hufe. :-)

Arbeitseinsatz #2

23.05.2018 - Auch der zweite Arbeitseinsatz ist geschafft. Gleich im Anschluss an den ersten haben wir nun die angefangenen Projekte fortgeführt. Jetzt haben wir einen tollen Springplatz, der mit Sprüngen gespickt ist und wir haben ihn auch schon eingeweiht, wie das Foto mit Alina und Ivy beweist. Auch Sättel und Trensen wurden gepflegt und sehen wieder schick aus. Jetzt kann der Sommer kommen, den alle mit ihren Pferden in vollen Zügen genießen können.

Nachbarschaftsturnier in Elmenhorst

19.-20.05.2018 - Ein paar Orte weiter, in Elmenhorst fand das Pfingstturnier statt, an dem Emma mit His Passion und Samhain an den Start ging. In einer Dressurprüfung Klasse A* lief es für Emma und Sam leider nicht so wie erhofft und sie verzichteten auf eine Wertnote.  Auch die L-Dressur mit Päschi lieferte nicht das Ergebnis, das sich das Paar gewünscht hatte. Dafür war das Flutlichtspringen um so erfolgreicher. Nach einer fehlerfreien Runde ging es ins Stechen. Die Zeit wäre es auf jeden Fall gewesen, doch leider fiel die erste Stange. So erritten sich die beiden den fünften Platz.

Arbeitseinsatz #1

05.05.2018 - Es wird Zeit für einen Frühjahrsputz. Gesagt, getan. Neben unserem Projekt, den Springplatz wieder in vollem Glanz erstrahlen zu lassen, haben wir alle zusammen mit vielen fleißigen Helfern unseren Hof wieder auf Vordermann gebracht. Srünge wurde gebaut, gestrichen oder repariert, der "Wall", der später eine kleine Tribüne werden soll, wurde von Brombeerhecken befreit, auch sonst haben wir aufgeräumt und unsere Sattelkammer geputzt. Nun können wir uns noch ein bisschen wohler fühlen und freuen uns schon auf Arbeitseinsatz #2, denn es gibt noch so viel zu tun. Aber wenn man Spaß hat, kommt es einem gar nicht wie Arbeit vor. Außerdem haben wir einen zusätzlichen Motivationsschub bekommen, denn unser Verein wurde erneut für einen Zuschuss durch die FN im Rahmen der Aktion Pack an, Mach mit ausgewählt. :-)

Maiturnier in Marlow

01.05.2018 - Während Emma in Vanselow unterwegs war, sind Emily, Alina, Luca, Lenya, Lena und Anne in Marlow gewesen. Hier begann der Tag sehr früh mit der ersten Prüfung, einem Reiterwettbwerb, in dem Luca, Alina und Lenya starteten. Mit einer 7,0 und 7,1 konnten sich Luca und Alina eine Platzierung erreiten. Es folgte parallel der Caprilli-Test, also schnell rüber vom Viereck zum Springplatz. Alina erhielt mit Fabriano hier eine 6,2, Luca mit Mandy erritt eine solide 6,4. Und Schlag auf Schlag ging es weiter, denn Anne stellt Fabriano in einer Dressurreiterprüfung Klasse A vor und erhielt eine 6,3. Für Luca und Alina stand nun noch eine E-Dressur an, in der Luca ritt leider ohne Wertung blieb und Alina eine 5,8 erhielt. Zu guter letzt ging Lena auf ihrem Liebling Fabriano ebenfalls in der E-Dressur an den Start und bekam eine Note von 5,6. Und bevor es dann für alle in den wohlverdienten Feierabend ging, ritt Emily auf Mandy ihren ersten Führzügelwettbewerb, der mit ersten Schleife belohnt wurde.

 

Reitsport auf Schloss Vanselow

01.05.2018 - Den Maifeiertag verbrachte unser Verein auf verschiedenen Turnieren im Land- Für Emma und ihre Sam ging es nach Vanselow. Hier ritten die beiden unter anderem eine Dressurprüfung der Klasse, in der sie mit einer 6,4 benotet wurden und knapp an der Platzierung vorbeirutschten. Im Springen bekamen die beiden eine Stilnote vom 7,2 und im Gelände eine 5,7. Somit blieb in der Gesamtwertung für die Vielseitigkeit der 9. Rang für das Paar stehen.

Im Shoppingrausch auf der Hansepferd

21.04.2018 - Mindestens alle zwei Jahre sollte man sich einmal etwas gönnen. Das hat unser Verein gemacht. Auf der diesjährigen Hansepferd in Hamburg gab es nicht nur allerhand zu sehen, denn bevor es mit der Galashow losging, wurde erstmal kräftig geshoppt. So haben jetzt neue Outfits für Pferd und Reiter Einzug gehalten und machen unseren Stallalltag etwas bunter oder verzieren ihn mit mehr Bling. ;-) Wer sich für unseren Messe-Haul interessiert, kann sich gerne in unserer Galerie umsehen. :-)

Auf dem Weg zu den DJM - Nächste Station Löwenberg-Linde

06. - 07.04.2018 - Emma hat sich diese Saison ein Ziel gesetzt: die Teilnahme an den deutschen Jugend-Meisterschaften. Um sich dafür zu qualifizieren, ging es in brandenburgische Löwenberg-Linde, wo sie mit His Passion in einer Vielseitigkeit der Klasse L teilnahm. In der Dressur schlugen zunächst 55,50 Punkte zu Buche, die sie aber mit einer fehlerfreien Runde im Springen und im Gelände mehr als ausgleichen konnten und sich so auf dem 9. Rang platzieren konnten. Damit ist die Qualifikation gelungen und die DJM-Teilnahme gesichert.

Reiter-Ostern beim Darßer Reitverein

31.03.2018 - Eigentlich hatten wir ja vor, Ostern eine kleine Rallye zu veranstalten. Leider hat uns das Wetter jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht und so haben wir kurzerhand die Ponys gesattelt und haben uns von unseren jüngsten Reitern zeigen lassen, wie geschickt sie bereits im Sattel unterwegs sind. Und natürlich durfte eines nicht fehlen, denn nach der Geschicklichkeit, wollten noch die versteckten Osternester gefunden werden. Hat im Schnee natürlich super geklappt. ;-)

Sauzin, die Zweite

30.03.2018 - Man könnte sagen, dass Emma in Sauzin fast vor heimischer Kulisse unterwegs ist. An diesem Wochenende geht es für sie direkt weiter. Dieses Mal mit beiden Pferden im Gepäck. Für Sam geht es in eine Vielseitigkeitsprüfung der Klasse A*, für His Passion geht es in der nächsthöheren Klasse weiter. In den Teilprüfungen der Klasse A lief es dieses Mal nicht optimal für  Emma und Sam, nach einem mäßigen Dressur- und Geländeergebnis (Platz 9), lief es im Springen zwar rund (Platz 8), reichte aber nur für das Mittelfeld, sodass am Ende eine Gesamtplatzierung auf dem 18. Platz herauskam. Mit Päschi ging es dann schon besser. In den Teilprüfungen Springen und Gelände erritten die beiden jeweils den 1. und den 3. Platz. Zusammen mit dem Ergebnis aus der Dressur bedeutete das den 5. Platz in der Gesamtwertung de Prüfung. 

Sauzin, die Erste

23.03.2018 - Die grüne Saison beginnt für Emma und His Passion. Die beiden waren am Wochenende im Sauziner Gelände unterwegs und haben sich hier auf L-Niveau gemessen. Päschis Erfahrung und Emmas Wille waren letztlich eine gute Kombination, denn trotz der immer noch eher winterlichen Temperaturen kamen beide gut durch und haben sich die Stil-Note 8,2 für ihren Ritt sichern können. Dadurch landete das Paar auf dem 2. Platz. Nach diesem erfolgreichen Einstieg, kann es so weitergehen. Wir drücken die Daumen. :-)

Vereinsversammlung 2018

27.01.2018 - Wir haben unsere jährliche Vereinsversammlung abgehalten und bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen das vergangene Vereinsjahr Revue passieren lassen und den neuen Arbeitsplan festgelegt. Damit sich alle Mitglieder schon den ein oder anderen Termin vormerken können, geht es hier zur Übersicht.